Berlin und die Monumente des Ruhms


Tatsache. ist halt USrael

chrisamar

“Im interessantesten Berlin-Buch der vergangenen Jahre erzählt Wolfgang Müller von Kunst und Kneipen im guten, alten Westberlin. Und von den Nächten und Tagen der “Tödlichen Doris”.”
“Subkultur Westberlin 1979-1989”

West-Berlin gibt es nicht mehr. Einen Nachruf finden Sie hier:

“Promis, Trümmertunten und Zickereien”
http://www.sueddeutsche.de/kultur/buch-subkultur-westberlin-promis-truemmertunten-und-zickereien-1.1564544

Berlin ist eine Reise wert? Nicht unbedingt. Wer wie ich einen beruflichen Grund hat Berlin zu bereisen, freut sich über die vielen Zug-Verbindungen von Hamburg nach Berlin.
Denn offensichtlich arbeiten nicht wenige Hamburger in Berlin. Wohnen wollen diese Hamburger dort aber nicht.
Ob ich dort wohnen will?
Nur wenn ich dafür gut bezahlt werde.

Ankunft Berlin Hauptbahnhof. Ein Bahnhof groß wie ein Flughafen. Da staunt der Hamburger. Alles sauber und neu. Aber wo sind die Menschen?

In Hamburg ist der Hauptbahnhof ein Treffpunkt. Dort ist es immer voll. Egal wie spät es ist. Es wird gerannt, gedrängelt, gekotzt, geraucht, getrunken, gegessen und gelacht. Wir Hamburger kaufen…

View original post 676 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s